Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Vorgehensmodelle

Vorgehensmodelle beschreiben die konkrete Möglichkeit der Umsetzung der Massnahmen, die zur Erreichung der in Machbarkeitsstudien beschriebenen angestrebten Benefits notwendig sind.
In Vorgehensmodellen werden die verschiedenen Aspekte der Projektumsetzung analysiert und in eine detaillierte Planungsgrundlage eingearbeitet. Dabei werden die relevanten Faktoren modularisiert, bewertet und in variablen Umsetzungskonstrukten dargeboten.
Ein Vorgehensmodell erlaubt eine klare Aussage zu möglichen Zeit- und Kostenrahmen und kann unmittelbar als Grundlage für Grob- und Feinplanungen eingesetzt werden.
Vorgehensmodelle beachten unter anderem folgende Aspekte:

  • Zielstellung - Angestrebte Benefits
  • Zeitplanung
  • Projektplanung
  • Ressourcenplanung
  • Finanzplanung
  • Risikominimierung
  • Controlling
  • Qualitätsmanagement

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?